Kurzgutachten

Bagatellgrenze 750 €

Bei Schäden unter der sogenannten Bagatellgrenze, haben Sie die Möglichkeit entweder einen Kostenvoranschlag an die einzutretende Versicherungsgesellschaft zu senden oder ein Kurzgutachten erstellen zu lassen. Im Gegensatz zu einem Kostenvoranschlag hat das Kurzgutachten einige Vorteile:

  • Das Gutachten dient ebenfalls zur Beweissicherung
  • Nimmt Stellung zum Unfallhergang
  • Gibt den Nutzungsausfall oder Mietwagenklasse an

 

Die Kosten für ein solches Gutachten werden von der Versicherung auch übernommen, bitte kontaktieren Sie Ihre Versicherung und Fragen nochmals nach, da einige Versicherung nur einen Kostenvoranschlag übernehmen. Normalerweise liegen die Kosten bei einem solchen Gutachten bei ca. 10% – 15 % der Schadenhöhe (Netto) zuzüglich den angefallenen Nebenkosten.

Kostenvoranschlag oder Kfz-Gutachten

Wir erklären Ihnen, warum ein Kostenvoranschlag bei der Schadensabwicklung nicht immer ausreicht und welche Gefahren ein Kostenvoranschlag mit sich bringen kann.