Versicherungen wollen sich an Geschädigten bereichern

Eine Versicherung sollte dem Geschädigten im Ernstfall Schutz bieten. Doch sieht das in der Praxis leider etwas anders aus! In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, mit welchen Tricks sich viele Versicherungen vor der Zahlung drücken möchten. Da auf Deutschlands Straßen täglich und tausende Verkehrsunfälle passieren, vermeiden Sie daher, auf das „Schadenmanagement“ der gegnerischen Versicherung einzugehen, welches […]

Bagatellgrenze weiterhin unter 1.000 Euro

Die Bagatellgrenze, ab deren Überschreitung der Geschädigte ein Schadengutachten auf Kosten des Schädigers einholen darf, liegt weiterhin bei etwa 700 Euro. Das AG Duisburg setzt sich kurz mit der Meinung auseinander, dass die Bagatellschadengrenze etwa bei 1.000 Euro läge. Im Verlauf stellt dann das Gericht fest, dass im konkreten Fall der Schaden am Fahrzeug mit […]

Kostenvoranschlag oder Kfz-Gutachten

Im Folgenden erklären wir Ihnen, warum ein Kostenvoranschlag bei der Schadenabwicklung nicht immer ausreicht und welche Gefahren dieser mit sich bringen kann.   Immerhin wird ein Kostenvoranschlag in vielen Branchen erstellt, so auch im Kraftfahrzeugbereich. Kostenvoranschläge werden meist für Verschleißreparaturen, den wiederkehrenden Wartungsintervallen oder sonstigen Reparaturen von den Werkstätten erstellt, welche nur ein Ziel haben, […]

Kfz-Sachverständiger lohnt sich im Schadenfall

Ist man unschuldig an einem Verkehrsunfall beteiligt, stellt sich schnell die Frage, ob man einen eigenen Kfz-Sachverständigen beauftragen darf? Wenn die Kfz-Versicherung einen ihrer Mitarbeiter als angeblich unabhängigen Kfz-Sachverständigen vorbeischickt? Wir klären dies in diesem Beitrag …   Bei einem Haftpflichtschadenfall hat der Geschädigte das Recht, uns als freie und unabhängige Kfz-Sachverständige zu beauftragen. Die […]

Reparaturbestätigung durch einen Kfz-Sachverständigen

Kann ein Geschädigter bei einem zweiten Unfall nicht nachweisen, dass der Vorschaden vollständig behoben wurde, befindet er sich in einer unlösbaren Situation. Dabei nützt im Zweifel noch nicht einmal eine Rechnung. Denn das Misstrauen vieler Versicherer stellt sich gegenüber den Werkstattrechnungen als geläufig heraus. Immerhin kann man dieser Beweisnot entgegen wirken. Daher darf ein Geschädigter einen […]