Schwierige Ausgangssituation eines Geschädigten

Kann ein Geschädigter bei einem zweiten Unfall nicht nachweisen, dass der Vorschaden vollständig behoben wurde, befindet er sich in einer unlösbaren Situation. Dabei nützt im Zweifel noch nicht einmal eine Rechnung. Denn das Misstrauen vieler Versicherer stellt sich gegenüber den Werkstattrechnungen als geläufig heraus. Immerhin kann man dieser Beweisnot entgegen wirken. Daher darf ein Geschädigter einen Kfz-Sachverständigen mit einer Reparaturbestätigung beauftragen. Die Kosten für eine Reparaturbestätigung hat die gegnerische Versicherung zu erstatten.

Aufgrund dieser Situation hat das Landgericht Heidelberg – als erstes Gericht – diese Beweisnot klar erkannt. Seither folgen viele Gerichte dieser Auffassung und befürworten eine Reparaturbestätigung. So hat auch das Amtsgericht Fulda diese Auffassung in einem weiteren Urteil (Urteil vom 5.5.2015, Az. 33 C 3/15) untermauert.

Die Versicherer-Schufa

Das Hinweis und Informationssystem auch HIS genannt, ist umgangssprachlich auch als die Versicherer-Schufa bekannt. Ferner dient das HIS ja unter anderem dazu, frühere Unfälle oder einen Versicherungsmissbrauch aufzuspüren. Wenn ein Schadenfall gemeldet wird, prüft der Versicherer im Hintergrund das Hinweis und Informationssystem über vorhandene Informationen ab. Auch bei einem Versicherungsantrag wird das HIS in Anspruch genommen um so eine Risikobeurteilung vornehmen zu können.

Zu einer Reparaturbestätigung sagen wir ganz klar „Ja“

Ein Geschädigter verhält sich wirtschaftlich vernünftig, wenn er einen Kfz-Sachverständigen der Durchführung einer Reparaturbestätigung beauftragt. Dies gilt ganz besonders dann, wenn nach einer Reparatur keine Rechnung vorgelegt werden kann. Das AG Braunschweig durfte sich mit einem solchen Fall (Urteil vom 24.07.2013, Az. 114 C 469/13) beschäftigen.

Die sogenannten Fotos mit einer Tageszeitung, welche dann an die Versicherung versendet werden, sagen nichts über die Reparaturqualität aus. Bei Folgeschäden kommt es jedoch genau darauf an der Versicherung zu beweisen, dass der Schaden fach- und sachgerecht repariert worden ist.

M. Reinert

Freier & unabhängiger Kfz-Sachverständiger, Regionale Gutachter Zentrale

Beauftragen Sie für eine Reparaturbestätigung immer einen qualifizierten, unabhängigen und freien Kfz-Sachverständigen der für Sie die fach- und sachgerechte Reparatur bestätigt. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Haben Sie noch Fragen?

07021 / 953 408 0

Regionale Gutachter Zentrale hat 4,88 von 5 Sternen | 103 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Impressum | Datenschutz | Kontakt

Copyright 2019 - Regionale Gutachter Zentrale

,